Suche
IHre VerwaltunG

Verwaltungsgemeinschaft
Buttstädt
Großemsener Weg 5
99628 Buttstädt

Telefon: 036373/41-0
Fax: 036373/41190
poststelle@vg-buttstaedt.de


Kontaktformular
Impressum

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Freitag:

09:00 Uhr - 12:00 Uhr sowie

Dienstag:

13:00 Uhr - 18:00 Uhr und

Donnerstag

13:00 Uhr - 16:00 Uhr  

Darüber hinaus nach Vereinbarung.


Gewerbegebiete


Gewerbepark ELGO

Standort: Gemeinde Ellersleben

 

 

Ansprechpartner:

Vorsitzende des Zweckverbandes ELGO:Bürger-
meisterin der Gemeinde Ellersleben, Frau Titze,
Tel: 01 62 / 7 34 79 30 und

Amtsleiter des Bauamtes der Verwaltungsge-
meinschaft Buttstädt, Herr Hannes, Telefon:
03 63 73 / 41 11 41
Fax: 03 63 73/  41 19 8.

EMail:
poststelle@vg-buttstaedt.de

Postanschrift: 99628 Buttstädt, Großemsner Weg 5

 

 

 

 

Kaufpreis: 12,00 €/m² zuzüglich Baukostenzuschuss

 

Ansässige Firmen/Branchen: Metallverarbeitung, Landwirtschaft, Heizungs- und Sanitärgroßhandel

 

Größe: 10,4 ha Nettofläche

 

Ausweisung als: GE/GI, B85 tangiert das Gewerbegebiet direkt, BAB 71 AS Sömmerda/Ost ca. 14 km, BAB 4 AS Weimar ca. 25 km

 

Weitere Verkehrsanbindung: Güterumschlagsplätze: Güterbahnhof Erfurt (ca. 40 km)

Güterverkehrszentrum Erfurt/Vieselbach (ca. 30 km)

Olbersleben verfügt über einen Bahnanschluss mit ehemaliger Verladestraße, die unmittelbahr an das Gewerbegebiet grenzt.

Flughafen Erfurt (ca. 40 km)

Flugplatz Sömmerda/Dermsdorf (ca. 10 km)

 

Infrastruktur: Grundschule Guthmannshausen, Regelschule Buttstädt, Gymnasium, Sportplatz, Turnhalle Kegelbahn

 

Gewerbegebiete Stadt Buttstädt

Bebauungsplan Nr. 01

Gewerbegebiet „Buttstädt – Lohstraße – Süd“

 

Optimale Voraussetzungen zur Neuansiedlung von kleinen und mittelständischen Betrieben zu schaffen sowie ortsansässigen Betrieben die Möglichkeit der extensiven Erweiterung zu bieten, war frühzeitig nach 1991 erklärtes Ziel des Bürgermeisters und des Stadtrates von Buttstädt.

Der Beschluß zur Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Gewerbegebiet erfolgte am 04.09.1991 durch die Stadtverordnetenversammlung.

Den Auftrag zur Erarbeitung eines entsprechenden Bebauungsplanes erhielt das Planungsbüro „Weimarprojekt“. Mit Beschluß Nr. 147-27/1992 vom 30.03.1992 wurde der Bebauungsplan Nr. 01 für das Gewerbegebiet „Buttstädt-Lohstraße-Süd“ als Satzung rechtskräftig.

Auf Stadteigener Fläche von ca. 7 ha an der Lohstraße gelegen, konnte am 11.05.1992 mit den Erschließungsarbeiten begonnen werden.

Die ersten Baugenehmigungen erfolgten an Neuansiedlungen bereits im Herbst 1992.

Die 100%-ige Belegung der Gewerbefläche sowie die damit verbundenen Arbeitsplatzangebote stellen einen entscheidenden ökonomischen Faktor der Stadt Buttstädt dar.

 

 

Bebauungsplan Nr. 03

Gewerbe- und Industriegebiet „Lohstraße-Nord“

 

Das 16,2 ha große Gewerbegebiet nördlich der Lohstraße war schon vor 1990 ein unterschiedlich intensiv genutztes Industrie- und Gewerbegebiet.

Der Altstandort ist von außen erschlossen, hinterlässt aber insgesamt den Eindruck einer Gewerbebranche. Ziel ist es, den Standort zu erhalten, neu zu strukturieren und zu erschließen.

Der Stadtrat der Stadt Buttstädt hat in seiner Sitzung am 15.11.1999 den Bebauungsplan Nr. 03 der Stadt Buttstädt für das Gewerbe- und Industriegebiet „Buttstädt, Lohstraße-Nord“ mit der Beschlussnummer 20-4/1999 als Satzung beschlossen.